Blasmusik zum Start

zurück zum Pressearchiv

Blasmusik zum Start

Musikschulleiter Bernd Hense, Dozent Kalin Hadzhipopou und Klaus Grothe (v.l.), stellvertretender Leiter des Städtischen Gymnasiums, freuen sich mit den Schülerinnen und Schülern über den erfolgreichen Start der Bläsergruppe. Foto: Martin Huckebrink

ERWITTE / ANRÖCHTE – Die Antwort auf die Frage nach dem Warum ist denkbar kurz, aber überzeugend. „Spaß!“, sagt Ina. Der besondere Spaßfaktor stellt sich für sie immer dann ein, wenn Kalin Hadzhipopou einmal pro Woche ins Städtische Gymnasium kommt. Er ist Dozent an der Musikschule der Stadt Erwitte und begleitet seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres Christian, Eric, Marco, Anna und Ina auf ihren ersten Schritten in die Welt der Musik.

Die fünf Fünftklässler haben eine Art Pionierrolle übernommen. Sie sind die ersten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, die sich beim Wahlangebot im Ganztag dafür entschieden haben, ein Blasinstrument zu lernen. Sie spielen zwar erst seit ein paar Monaten Tenorhorn, Trompete oder Euphonium.

„Aber ‚Hänschen klein’ können wir schon“, versichern Eric und Marco. Damit nicht genug: Sogar Beethovens „Ode an die Freude“ haben sie schon im Repertoire. „Wir möchten das musische Angebot erweitern und die Kooperation mit der Musikschule ausbauen“, erläutert stellvertretender Schulleiter Klaus Grothe. Bereits seit Beginn des laufenden Schuljahres hat Kai Vogt die Leitung der Schulband übernommen. Das Blechbläser-Angebot im Ganztag ist ein weiterer Baustein für die Zusammenarbeit.

Andere sollen folgen: „Nach den Sommerferien starten wir mit Chorstunden unter der Leitung von Tina Meyer-Jaschke“, berichtet Musikschulleiter Bernd Hense. Außerdem ist ein Unterrichtsangebot für Schlagzeug und Gitarre geplant. „Wir müssen uns öffnen“, begrüßt Hense die Zusammenarbeit.

Ganztagsangebote der allgemeinbildenden Schulen sind auch eine Herausforderung für die Musikschule, denn Hense und seine Kolleginnen und Kolleginnen müssen ihre Schlerinnen und Schüler zunehmend da abholen, wo sie nachmittags sind: in der Schule. (M.H.)

Quelle: Zeitungsverlag Der Patriot, 09.07.2013

Um Ihr Website-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Hinweis schließen